Jagdausbildung

Jagdkurse - Kurse zum Erwerb eines Jagdscheines

Natur verstehen lernen!

Unsere Jagdkurse beginnen in der Regel Mitte August
und finden ihren Abschluss Ende April des Folgejahres.
Formulare zur Anmeldung finden Sie hier:
Jagdkurs ->>>>  Formulare zur Anmeldung

Aktuelle Kursinformationen

Aktueller Kurs 2018/2019
Kurseröffnung am 16.08. 2018 um 19.00 Uhr
auf dem Schulungsgelände am Schießplatz in Linden
..... weitere Daten zum Kursplan folgen - sind noch in Arbeit.

Hier sind  nachfolgend  a l t e Terminpläne aufgeführt, damit man einen kleinen Überblick erhält, was auf einen Kursteilnehmer terminlich zukommt.

Der  a l t e Terminplan - 2.Teil - Kurses 2017/18 ab Jan. 2018:

Terminplan Kurs 17/18 - Teil 2
>>> zum Download

Bitte immer auf aktuelle Änderungen achten

Der a l t e  Terminplan - 1.Teil -  Kurses 2017/18 bis Dez. 17:

Terminplan Kurs 17/18 - Teil 1
>>> zum Download

Unterricht findet im Schulungsgebäude am Schießplatz der Jägerschaft in Linden statt.
(Änderungen vorbehalten)

Zum Nachbereiten:
Schulung zur Wildbrethygiene, Trichinenprobenentnahme
Die Präsentation zur Schulung 2014 im Rahmen der Jungjägerausbildung zum Thema Wildbrethygiene, Trichinen-probenentnahme, usw.
liegt im PDF-Format vor (Dateigröße ca. 12,7 MB) :
Download hier:
>>>>> Schulung Wildbrethygiene und Trichinenprobenentnahmes

 

Kurs 2018/19

Kein Platz mehr frei!!!

Eine Anmeldung mit Platzierung auf der Warteliste hat aber dennoch gute Erfolgschancen, da im Laufe des Jahres bis kurz vor Kursbeginn immer noch ab und an einige Plätze wieder frei werden.
Anmeldungen bitte an:

Bettina Heukamp
Rockenmühle 1
29585 Jelmstorf
Tel.: 05823 - 95 39 314

richten.

Die Jägerausbildung im Landkreis Uelzen

Ein Team engagierter Fachleute bildet die Kursteilnehmer diesen Anforderungen entsprechend aus. Es wird eine Einführung in die wichtigsten technischen, rechtlichen und biologischen Grundlagen der Jagd geboten. Auf dem Schießstandgelände in Linden steht ein Seminarraum mit einer umfangreichen Sammlung und guter technischer Ausstattung zur Verfügung. Hier findet der Unterricht jeweils dienstags und freitags von 19.00 – 22.00 Uhr statt. Samstags wird der Schiessunterricht erteilt oder es werden Reviergänge und Exkursionen angeboten.

Der Kurs gliedert sich in 2 Teile:

Im ersten Teil wird der Umgang mit der Jagdwaffe vermittelt. Zusätzlich wird der Themenkreis „Sicherheit auf der Jagd“ behandelt. Hierzu zählt auch das Thema Wildbrethygiene. Eine Schulung zur Entnahme von Trichinenproben findet ebenfalls in diesem Kursteil statt. Dieser Teil endet mit der Schießprüfung Mitte November.

In den Monaten Dezember und Januar wird kein theoretischer Unterricht erteilt. In dieser Zeit besteht die Möglichkeit als Jagdhelfer bei Gemeinschaftsjagden erste Erfahrungen im Jagdbetrieb zu sammeln.

In den Monaten Februar bis April wird „rund um das Tier“ unterrichtet. Auch der Sachkundenachweis zur Ausübung der Fallenjagd wird in diesem Teil erworben.

Der Kurs endet mit der Jägerprüfung Ende April.

Die Kursgebühr beträgt 700 € *. In diesem Preis sind alle Dienstleistungen der Ausbildung, die nötigen Versicherungen, das Lehrbuch und für den Zeitraum der Ausbildung der Bezug der Fachzeitschrift „Niedersächsischer Jäger“ enthalten. Zur Kursgebühr hinzu kommen noch die individuellen Kosten für Munition und die Prüfungsgebühr des Landkreises Uelzen von derzeit ca.200 €.

Anmeldungen für die Ausbildung nimmt die Geschäftsstelle der Jägerschaft Uelzen entgegen. Um die Qualität der Ausbildung zu sichern, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Sönke Meyer 13.06.06

Ab Jagdkurs 2015/2016 gelten folgende Kursgebühren: 700 € für Mitglieder; 850 € für Nichtmitglieder.

(Aug. 2014)

* für Teilnehmer, die anschließend Mitglieder in der Jägerschaft des Landkreises Uelzen e.V. werden wollen.
Die Kursgebühr für Wiederholer beträgt EUR 400,00.
Die Lehrgangsgebühr für Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nach bestandener Prüfung nicht Mitglied in der Jägerschaft des Landkreises Uelzen e.V. werden wollen beträgt EUR 850,00 .

(Änderungen sind vorbehalten)

Zuverlässigkeit

Anmerkung:
Die Zulassung zur Jägerprüfung ist gem. § 3 VO-Jägerprüfung erst möglich, wenn der Prüfling sechs Monate vor der Prüfung das 15. Lebensjahr vollendet hat.
Zudem muss jeder Prüfungsteilnehmer die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen, d.h.: Voraussetzung zum Erwerb des Jagdscheines ist (u.a.) die „Unbescholtenheit“. Nur wer zuverlässig ist, kann zur Prüfung zugelassen werden und auch später eine Jagdwaffe erwerben und führen. Dies ist im Voraus zu bedenken. Die Zuverlässigkeit wird automatisch von der prüfenden Behörde nach Eingang des Prüfungsantrages durch Anfrage im Bundeszentralregister überprüft.

Anmeldungen für die Ausbildung richten Sie bitte an:

Jägerschaft des Landkreises Uelzen e.V.
Bettina Heukamp
Rockenmühle
29585 Jelmstorf
Tel.: 05823 – 95 393 14
Fax: 05823 – 95 393 15
E-Mail: Schriftfuehrer (at) jaegerschaft-uelzen.de

Anträge

F o r m u l a r e

Download der 4 für die Anmeldung zum Kurs notwendigen Formulare:
>>>>>Anträge zum Jagdkurs
Diese 4 Formulare sind ausgefüllt und unterschrieben a l l e an obige Adresse (Schriftführerin) zurückzusenden. Sofern noch Plätze frei sind, ist diese Anmeldung verbindlich.

Anmeldungen für die Ausbildung richten Sie bitte an:

Jägerschaft des Landkreises Uelzen e.V.
Bettina Heukamp
Rockenmühle
29585 Jelmstorf
Tel.: 05823 – 95 393 14
Fax: 05823 – 95 393 15
E-Mail: Schriftfuehrer (at) jaegerschaft-uelzen.de

 

 

in der LJN/ im DJV

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen