Hundewesen Kurse

Kursangebot aus dem Bereich Hundewesen

Auf dieser Seite finden Sie das Kursangebot aus dem Bereich Hundewesen.

 

Neue Kurse beginnen am 08. April 2018


  • Die Erlaubnis zum Betreiben einer Hundeschule nach § 11 Tierschutzgesetz liegt vor .

 

Die Jägerschaft des Landkreises Uelzen e.V. bietet an:
  • Lehrgänge für Welpen und Junghunde
  •  Vorbereitungskurse auf die Brauchbarkeitsprüfung,  (volle Brauchbarkeit sowie Schweißarbeit für Nachsuchenhunde)
    HZP, VGP, Stöberhundprüfung
  • Begleithundekurs
  • Sachkundenachweis Niedersachsen („Hundeführerschein“)
  • Lehrgang für Gehorsam und Apport

Anmeldungen und Informationen zu den Kursen im Folgenden, beim Hundeobmann Stefan Bauers und bei den Ausbildern!


Anmeldeformulare Hundekurse/-prüfungen

  • Anmeldeformular für die Vorbereitungslehrgänge
    zur Brauchbarkeitsprüfung
    siehe »Rubrik Formulare« (–> bitte hier anklicken)
  • Anmeldeformular für die Brauchbarkeitsprüfungen
    (allgemein, Nachsuchenhunde, Stöberjagdhunde)
    siehe »Rubrik Formulare« (–> bitte hier anklicken)

Das Ausbilderteam finden Sie auf unserer Unterseite:
Hundewesen –> Hundewesen Ausbilderteam


Lehrgänge

 

Für teilnehmende Hunde müssen gültiger Impfschutz und eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden!

 

Grundsätzlich sind bei allen Lehrgängen
Nachzügler herzlich Willkommen!
Wer also den Kursbeginn verpasst –
einfach mal nachfragen!

Die neuen Kurse beginnen im April bzw. im August

Die Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung
beginnen am  Sonntag den 08. April 2018  – 10.00 h – Fischerhof in Uelzen
In 19 Übungseinheiten werden die Hunde und Hundeführer auf die Prüfung zu Land und im Wasser vorbereitet. Die Übungstermine  der 1. Gruppe finden am Sonntag Vormittag statt  und in der 2. Gruppe  am Montag Abend um 18 Uhr .

Außerdem wird in jedem Jahr  ein Vorbereitungskurs auf die Spezialprüfung für Nachsuchenhunde angeboten.  Auch hier treffen sich alle Lehrgangsteilnehmer am 08.April 2018 um 10 Uhr in Uelzen am Fischerhof. Die Lehrgangseinheiten werden am Wochenende durchgeführt ( genaue Terminabsprache erfolgt mit dem jeweiligen Ausbilder).

Die Teilnahme an einer Schulung zur Vorbereitung auf die Stöberprüfung (insbes. Gehorsamsteil) ist bei Bedarf ebenfalls möglich.

Weitere Anmerkungen/Voraussetzungen siehe im Folgenden:

Anmeldung und Information bei Stefan Bauers (s.o.) und im weiteren Seitenverlauf.

Ausbilder: Stefan Bauers, Wibke Gindler, Gesche Pinke , F.-W. Bauck (VGP – Lehrgang und leb.Ente ),  Klaus Gründemann (Schweiß), Horst Gärtner (Schweiß) und Rolf Schubert (Stöbern)

Teilnehmer: maximal 10 Teilnehmer pro Gruppe (Schweiß 5)

Lehrgangsgebühren: 160,- Euro plus 30,- Euro für die lebenden Enten. Schleppwild (Enten/Kaninchen) können bei Bedarf erworben werden.

Um eine bestmögliche und effektive Ausbildung gewährleisten zu können, bitten wir darum, dass jeder Hundeführer nur einen Hund im Lehrgang führt.


ACHTUNG!!! Stöberprüfungen werden in der Drückjagdsaison im Rahmen des Jagdbetriebes nach Bedarf abgehalten!
Bitte frühzeitig, spätestens bis 01.08. des laufenden Jahres, unverbindlich beim Hundeobmann anmelden. Terminvergabe erfolgt dann „nach Liste“! Sollten ein oder mehrere Hundeführer ihren Hund zur Prüfung führen wollen und eine Drückjagd dafür zur Verfügung haben, ist auch dies nach Absprache gerne möglich.

Prüfungsanforderungen Brauchbarkeitsprüfungen (bitte hier anklicken)

Das Anmeldeformular für die Vorbereitungslehrgänge steht als Download unter der »Rubrik Formulare« zur Verfügung! (–> bitte hier anklicken); ebenso finden Sie dort die Formulare zur Anmeldung zu den Brauchbarkeitsprüfungen.

foto5_mod

Lehrgänge für Welpen und Junghunde
(Jagdlich und nicht jagdlich geführt)

Beginn des nächsten Lehrganges:  8. April 2018, an diesem Tag 10 Uhr alle nicht jagdlich geführten Hunde, 11 Uhr alle Jagdhunde
Ebstorf – Richtung Vinstedt – am Sportplatz

Jeweils im Frühjahr und Spätsommer beginnen neue Lehrgänge für Welpen und Junghunde.
Die Kurse gehen über zehn Übungsstunden, die in erster Linie Sonntag vormittags statt finden.
Meistens ist der Übungsort am Fußballplatz (Sportplatz) am Ortsrand von Ebstorf – Richtung Vinstedt.
Der Sportplatz befindet sich im Wald nahe der Kreisstraße Ebstorf Rtg. Vinstedt. Sportplatz ist ausgeschildert. Ein unbefestigter Weg führt links von der Kreisstraße in den Wald. Bitte an diesem Weg parken und die letzten Meter zum Treffpunkt im Weg vor dem Platz zu Fuß zurück legen.

Zu Kursbeginn treffen wir uns mit allen Hunden gemeinsam.
An diesem Tag werden die Gruppen eingeteilt und die Anmeldeunterlagen verteilt.

Der Hund ist bitte nicht an der Ausziehleine (Flexi-Leine) sondern an einer beliebigen Führleine zu führen.

Unterlagen wie Impfpaß, Anmeldung etc. sind erst beim zweiten Termin erforderlich.

Lehrgangsgebühr: 75,- Euro

Infos und Anmeldung bei Ilonka Schuster und Mareike Kohlmeyer (Erreichbarkeiten s.o.).
Außerdem im weiteren Seitenverlauf.

foto6_mod foto6a_mod

Lehrgänge für Begleithunde:

Beginn des nächsten Lehrganges: 8. April 2018, 10 Uhr
Ebstorf- Richtung Vinstedt – am Sportplatz
Zweimal im Jahr, ab Frühjahr und Spätsommer, bieten wir Kurse für Begleithunde an.

Die Kurse laufen über 10 Übungsstunden,
die meistens Sonntag vormittags statt finden.

Meistens ist Übungsort am Sportplatz Ebstorf (Beschreibung siehe Welpen und Junghunde).

Infos und Anmeldung bei Ilonka Schuster und Mareike Kohlmeyer (Erreichbarkeiten s.o.).

Außerdem im weiteren Seitenverlauf.
foto7_mod

Sachkundenachweis

Die Vorbereitung auf den Sachkundenachweis erfolgt grundsätzlich automatisch in allen Kursen. Prüfungstermine für Theorie und Praxis werden nach Bedarf festgelegt.

Vorbereitung auf HZP

Kosten 190,-  Euro plus Schleppwild/Schweiß/Enten

Anmeldung bei Stefan Bauers
Tel. 0171/5192583
E-mail: bauersstefan (at) aol.com

Vorbereitung auf die VJP

6-8 Lehrgangstermine
Anmeldung bei Kristine Hedder , Tel.: 04132 – 93 11 36

Vorbereitung auf die VGP

Infos/Anmeldung bei Stefan Bauers
Tel. 0171/5192583
E-mail: bauersstefan (at) aol.com(s.o.)

Weitere Informationen und Anmeldung zu den Prüfungen für DD (bzw. Vorstehhunde) bei Manfred Wulf, Verein Deutsch Drahthaar (Uelzen), Tel. 05823/71678

Deutscher Teckelklub, Gruppe Lüneburger Heide:

Informationen zu Prüfungen und Veranstaltungen bei :
Susanne Meyer, Suderburg, Tel: 05826-1462

  • Anmerkung und Hinweise  für die Prüfungen :
  • ausreichender Impf- und Versicherungsschutz muss nachgewiesen werden.
  • für die HZP und BrP ist – auch in der Vorbereitung – ein gültiger Jagdschein erforderlich
  • Nennschluss für alle Prüfungen ist drei Wochen vor Prüfungstermin
  • Das Nenngeld muss bis zum Nennschluss entrichtet sein.
  • Nenngeld gleich Reuegeld . Das Nenngeld für die Brauchbarkeitsprüfung ( volle Brauchbarkeit sowie für Nachsuchengespanne)  beträgt für Mitglieder der Jägerschaft Uelzen 120,- Euro und für Nichtmitglieder 150,- Euro
  • Die 400m über Nacht Schweißfährten werden mit Wildschweiß (Rot- oder Rehwild) gespritzt
  • Die 1000m Schweißfährten werden mit Rotwildscheiß getupft
  • Das Nenngeld für die Stöberhundprüfung beträgt 75,- Euro
  • Ein rechtlicher Anspruch auf Prüfung besteht nicht, Änderungen bleiben vorbehalten

foto8

in der LJN/ im DJV

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen